SCHUCO – Legendär – Wertvoll – Modern

I. Die Gründerzeit

Triebfeder der frühen SCHUCO-Geschichte war Heinrich Müller, der schon als 17-jähriger Spielzeugideen entwickelte. Unzählige Patente meldete er an. Der Name SCHUCO entstand 1921 aus der neun Jahre zuvor von Heinrich Schreyer gegründeten Spielzeugfirma „Schreyer und Co“, die von Anfang an mit mechanischen Blechspielzeugen, wie dem damaligen Top-Seller (20 Mio. Stück) „Pick Pick“, voll imTrend lag.

II. Eine Legende entsteht

Mitte der 30er Jahre avancierten dann die noch heute bekannten Spielzeugautos wie Radio-, Kommando- und Wende-Auto, das nicht vom Tisch fällt oder der legendäre Silberpfeil zum Verkaufsschlager.

III. SCHUCO erlangt Weltruf

Nach dem zweiten Weltkrieg kamen SCHUCO Spielwaren – anfangs nur für Amerika produziert – wieder auf den Markt. Mit dem Fabrikneubau 1952 wurde SCHUCO mit 800 Mitarbeitern zur größten Spielwarenfabrik Nürnbergs. Über 100 Millionen verkaufte Spielzeuge belegen eindrucksvoll die weltweite Verbreitung.

IV. Der Niedergang

Zinkdruckguss und Kunststoff liefen in den 60er und 70er Jahren dem Werkstoff Blech den Rang ab und führten 1976 zum Konkurs der vormaligen Weltmarke. Der neue Eigentümer, die englische Firma DCM, musste 1980 ebenfalls Konkurs anmelden. Viele Werkzeuge und Formen wurden in aller Welt verstreut und teilweise sogar verschrottet.

V. Die Marke SCHUCO wird neu geboren

1980 wurde der Name SCHUCO vom einstigen Konkurrenten GAMA, der fortan u.a. die Silberpfeil-Rennwagen neu auflegte, übernommen. Ab 1993 verfügte Schuco wieder über ein eigenes Management und die Marke erfuhr in den Folgejahren ein eindrucksvolles Comeback.

VI. Legendär und Modern – SCHUCO heute

Als sich die Inhaberfamilie Mangold aus der Spielwarenbranche zurück zog, wurde die Marke 1999 an die Familie Sieber verkauft. SCHUCO wurde ein Unternehmen der SIMBA DICKIE GROUP, die heute zu den größten Firmen der Branche zählt. Dank einer innovativen und kreativen Produktpolitik konnten in den letzten Jahren in punkto Detaillierung und Qualität neue Maßstäbe gesetzt und so die Position im Sammlermarkt ausgebaut werden. Äußerst erfolgreich wurden Linien wie Edition 1:87, 1:32, 1:64 und Aviation neu ins Leben gerufen.

Bildergalerie

Bitte in das Galeriefoto klicken, dann öffnet sich die Bildergalerie.

 

Schuco Top Shop

schuco 00 (GIF)

Von Schuco empfohlene Spezialisten vor Ort!