Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
OK
 

Der Kampfpanzer M47 Patton war ein amerikanischer Panzer des Kalten Krieges. Die offizielle Bezeichnung des Army Department für den M47 war - M47 Medium Tank – 90 mm Gun. Benannt war das Fahrzeug nach General George S. Patton, dem äußerst populären, aber nicht unumstrittenen Kommandeur der 3. US-Armee während des Zweiten Weltkriegs. Da Deutschland Mitte der 50er-Jahre noch über keine eigenen, neu entwickelten Panzer verfügte, beschloss man den Bezug von insgesamt 1100 Exemplaren des M47 von den Amerikanern. Am 19.01.1956 erfolgte in Andernach die Übergabe der ersten M-47 Kampfpanzer an die Bundeswehr. Dabei war es für die Bundeswehr von sehr großem Vorteil, dass die US–Army bereits 1955 mit der Umrüstung ihrer Panzerverbände vom M-47 auf den neuen M-48 begann. Dadurch konnten die M-47 zwar gebraucht, dafür aber sehr günstig und teilweise sogar umsonst bezogen werden. Von den über 8500 gebauten M47 wurden lediglich gut 600 Stück an die US-Army geliefert. Die restlichen knapp 8000 Stück wurden zu Zeiten des Kalten Krieges an die NATO-Partner der USA geliefert. Dem M47G Kampfpanzer widmet Schuco ein Miniaturmodell im Maßstab 1:87. Bei den Modellen der Military sind sowohl die Karosserien als auch die Chassis aus Metall gefertigt. Wie von Schuco Modellen gewohnt, sind eine Vielzahl Details exakt nachgebildet und mit höchster Präzision verarbeitet worden.

 

Achtung! Nicht für Kinder unter 14 Jahren geeignet.

  • Zeit: Historisch
  • Material: Zinkdruckguss
  • Maßstab: 1:87
nach oben