Mitte der 60er Jahre leiden die Verkäufe des Citroën 2CV unter dem Erfolg des Konkurrenten von Renault, dem R4. So entschied sich die Marke mit einer Neuentwicklung des Fahrzeugs zu reagieren. Inspiriert wurde die Dyane in ihrer Namensgebung durch den Katalog der frisch übernommenen Marke Panhard welche diese Bezeichnung oft verwendete. Wie der Konkurrent bekam die Dyane ein Fließheck, moderne Scheinwerfern in den Flügeln integriert und einen Zweizylinder-Boxermotor, welcher anschließend für weitere Autos der Marke verwendet wurde. Vorgesehen als Ersatz für die 2CV wurde die Vermarktung der Dyane vorher vor dieser im Jahre 1983 eingestellt.

 

 

Achtung! Nicht für Kinder unter 14 Jahren geeignet.

  • Zeit: Historisch
  • Material: Zinkdruckguss
  • Modellmarke: Citroën
  • Maßstab: 1:18
nach oben